Humor in der Seelsorge
Frankfurt am Main
13. Februar 2020
9.30 - 17.00 Uhr

Den Sinn für Humor auch in schwierigen oder gar ausweglosen Situationen zu bewahren, das kann wie ein Lächeln in Schwerelosigkeit bezeichnet werden.

Doch wie werden tragische Situationen leichter? Ohne zu verharmlosen oder zu verdrängen? Und inwiefern kann Humor sogar als wesentlicher Bestandteil von Kommunikation gesehen werden?

Humor ist eine Haltung, die sich gerade dann bewährt, wenn es eigentlich nichts zu lachen gibt.

Diese Haltung kann mit mehreren Aspekten beschrieben werden, wie Relativierung, Perspektivwechsel, Endlichkeit und vollkommene Unvollkommenheit.

Wie das im Einzelnen zu verstehen ist, warum Humor etwas anderes ist als Spott und Ironie und dem Glauben sehr verwandt, darüber soll es an diesem Studientag gehen.

Aus der Haltung ergeben sich auch Humorinterventionen, wobei erstaunlich ist, dass das Gegenüber oft mehr Humor hat als man selbst.

 Veranstaltet vom

Konvent für Klinikseelsorge der EKHN
Mail: klinikkonvent-ekhn@ekhn-net.de
www. klinikseelsorge-ekhn.de

Hier der Flyer zum Seminartag