Clownerie auf der Bühne des Lebens

März bis November 2021 im Bildungshaus St.Virgil in Salzburg

"Clowns und Clowninnen faszinieren mit ihrer Fähigkeit, sich selbst, die anderen, die Verhältnisse zu verwandeln. Doch tun sie das nie zielstrebig oder aus Berechnung. Es scheint ihnen zuzufallen, gerade indem sie sich allem stellen, was ihnen über den Weg läuft.

Sie haben keine Ahnung und trotzdem großes Vergnügen.

In dieser Grundausbildung wird sie aufgespürt, die clowneske Lebensfreude, die auch eine spirituelle ist, mit ihrem Wagemut und ihrer Leichtigkeit. Das intensive Training in der Figur des Clowns, der Clownin ermöglicht, ihre Haltung auch im beruflichen und persönlichen Alltag lebendig werden zu lassen. Die gründliche Arbeit an der eigenen Bühnenpräsenz, an Techniken der Improvisation und an Stücken bereitet für eigene Auftritte und Rollen im kirchlichen und nicht-kirchlichen Kontext vor."

Termine
P1040702 Mobil

 Fr. 19.03.2021 bis So. 21.03.2021

So. 18.04.2021 bis Di. 20.04.2021

 Fr. 28.05.2021 bis Di. 01.06.2021

 Fr. 09.07.2021 bis Mo. 12.07.2021

Do. 09.09.2021bis So. 12.09.2021

Fr. 05.11.2021 bis Di. 09.11.2021
8.11.2021 Aufführung am Montagabend  um 20 Uhr

Beginn am ersten Tag um 10 Uhr und Ende am letzten Tag um 12.30 Uhr. P1040384 Mobil
In der Regel wird auch abends gearbeitet, drinnen und draußen,
auch in der Stadt und mit viel Vergnügen!

Kursgebühren 2.050 €

Einzelne Inhalte werden vertieft von weiteren Referentinnen

Dr. Andrea Pfandl-Waidgasser, Religionspädagogin, Graz.
Sie hat Erfahrung mit Krankenhausseelsorge mit ohne roter Nase,
dafür in clownesker Haltung.

Rose Sattlecker, Integrative Trommel- und Rhythmuspädagogin, Musikerin, 
Dipl. Erwachsenenbildnerin im musisch/kreativen Bereich, Künstlerin, Salzburg.

Den Flyer gibt es hier.